Unser Gegner: Die Holzgerlingen Twister

Am kommenden Sonntag reisen die KIT SC Engineers zu ihrem zweiten Auswärtsspiel nach Holzgerlingen zu den Twister. Nachdem die Karlsruher letzten Samstag ihren ersten Sieg in dieser Saison einfahren konnten, gilt es nun für die Engineers, den Schwung aus dem letzten Spiel mitzunehmen und dieses wichtige Auswärtsspiel wieder als Sieger zu beenden.

Der Gegner gilt für die Engineers als ein Altbekannter in der Regionalliga Südwest. Sowohl im letzten Jahr, als auch im Jahr zuvor traf man auf die Schwaben und konnte in allen Partien als Sieger vom Platz gehen. Während die ersten Begegnungen gegen die Twister noch recht hoch ausfielen, steigerten sich die Holzgerlinger deutlich und boten zuletzt eine 21:0 Zitterpartie zugunsten des KIT SC.

Twister wollen nichts mit Abstieg zu tun haben

Schon im letzten Jahr war bei den Holzgerlingern eine deutliche Steigerung zu erkennen. Während man sich anfangs noch schwach und unkonzentriert präsentierte, war man im Verlauf der Saison imstande, gegen die meisten Mannschaften gut mitzuhalten. Das ein oder andere Mal boten sie als Außenseiter sogar Paroli und schlossen die Season 2018 schließlich auf dem fünften Tabellenplatz ab.

Angesichts der 20:14 Niederlage der Holzgerlinger gegen die Stuttgart Silver Arrows, die jedoch ohne einige tonangebenden Starter bestritten wurde, wollen die Gastgeber künftig vor allem ihr Ziel „Klassenerhalt“ verfolgen. Bisher verlief die Saison für das Team von Jason Olive und seinen Trainerstab durchaus positiv, da man die ersten beiden Begegnungen in der laufenden Spielzeit solide gewinnen konnten. Weiterhin will man die Titelkandidaten so weit wie möglich ärgern und damit am kommenden Sonntag direkt weitermachen.

Da der Vorsatz „Meisterschaft“ weiterhin gilt, müssen die KIT SC Engineers ihren zweiten Saisonsieg zwingend einfahren. Trotz einer sehr kurzen Erholungspause nach dem Heimsieg gegen die Stuttgart Silver Arrows gehen die Engineers hochmotiviert und gut vorbereitet in das Match. Kickoff ist um 16 Uhr am „Beach“ in Holzgerlingen.

Zurück