U19 auch in Weinheim erfolgreich

Die U19-Jugendmannschaft der KIT SC Engineers hat am Sonntag ihren Aufwärtstrend bestätigt und ihr zweites Spiel in Folge gewonnen. Eine Woche nach ihrem Sieg gegen Heidelberg gab es für die Mannschaft von Headcoach Simon Saurbier bei den Weinheim Longhorns einen verdienten 27:14-Erfolg. Die Engineers stehen damit nach vier Spieltagen auf dem dritten Platz der U19-Regionalliga.

Die Engineers starteten sehr unkonzentriert in das Spiel und kassierten bereits früh den Lohn dafür. Weinheims Offensive marschierte mit ihrem hervorragenden Laufspiel über den gesamten Platz und gingen am Ende durch einen Touchdown und eine Two-Point-Conversion mit 8:0 in Führung.

Im zweiten Quarter kamen die Engineers mit ihrer Offensive besser ins Spiel und konnten zwei gute Drives aufziehen. Beide Male wurde die Angriffsserie durch ein Field Goal von Felipe Geiger abgeschlossen, weswegen es mit einem 6:8-Rückstand in die Pause ging.

Engineers mit perfektem vierten Quarter

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Engineers eine Schwächephase, die eiskalt von den Longhorns ausgenutzt wurde. Erneut konnten die Gastgeber am Ende eines langen Drives einen Touchdown erzielen. Die Two-Point-Conversion wurde dieses Mal allerdings verteidigt, sodass es beim 6:14 blieb.

Die Engineers ließen sich deswegen keineswegs hängen, sondern begannen im vierten Quarter einen beeindruckenden Schlussspurt. Zuerst beendete Running Back Robyn Hrozny eine starke Angriffsserie mit einem kurzen Touchdown-Lauf und verkürzte so auf 12:14. Auf dem nächsten Drive kam es dann zur ersten Führung der Gäste durch einen Touchdown-Pass von Quarterback Johann Mitschke auf Finn Liesching. Mitschke verwandelte auch die anschließende Two-Point Conversion und erhöhte damit auf 20:14.

Die Hoffnungen der Weinheimer auf ein spätes Comeback wurde in der Folge durch Defensive Tackle Sven Heidelberger zunichte gemacht. Der Rookie fing einen Pass des Longhorns-Quarterbacks ab und sicherte seiner Mannschaft so den 27:14-Auswärtssieg.

Für die Weinheim Longhorns geht es nächste Woche mit einem Auswärtsspiel bei den Holzgerlingen Twister in der Liga weiter. Die Engineers empfangen erst am 27. Mai die Heidelberg Hunters in Karlsruhe.

Zurück