Offseason erreicht erste Hochphase

Die Vorbereitung auf die nächste Saison läuft bei den KIT SC Engineers bereits auf Hochtouren! Am vergangenen Sonntag veranstaltete die Mannschaft bereits das zweite Minicamp in Vorbereitung auf die Saison 2019. Zwei Wochen zuvor waren bereits über 50 Spieler Sonntags an den Kunstrasenplatz des KIT gekommen, um in zwei Praxis- und in zwei Theorieeinheiten den Grundstein für eine weitere erfolgreiche Spielzeit zu legen.

Unterstützt wurden die Engineers dabei von einer Vielzahl an Gasttrainern, die extra für diesen Anlass aus ganz Deutschland angereist waren: Stefan Cyris (ehemals Badener Greifs und Karlsruhe Engineers), Fabian Weigel, Steffen Hänelt, Konstantin Katz (alle Stuttgart Scorpions), Franz Klein (Rhein-Neckar Bandits) und Patrick Horlacher (U19 Schwäbisch Hall Unicorns) sorgten für enorm lehrreiche und erfolgreiche Praxiseinheiten für alle Spieler.

Prominente Gäste auch beim zweiten Minicamp

Auch beim zweiten Minicamp am Sonntag profitierten die Spieler wieder sehr von den prominenten Gastcoaches und deren Expertise. Andy McMillan von den Wiesbaden Phantoms sowie Florian Zielbauer von den Schwäbisch Hall Unicorns unterstützen die Quarterbacks und Receiver der Engineers, während Ty Brumley das Training der Running Backs übernahm. Dennis Oppermann von den Freiburg Sacristans und Martin Schmidt von den Dresden Monarchs bereicherten derweil die Praxiseinheiten der Defensive Linemen und der Linebacker.

Alles in Allem waren beide Minicamps sehr erfolgreich für die Spieler und Coaches der Engineers. Die Praxiseinheiten boten wie immer die Gelegenheit, sehr viel versierter an bestimmte Trainingsinhalte heranzugehen, als dies normalerweise möglich ist. In den Theorieeinheiten konnte außerdem präzise auf verschiedene Aspekte des diesjährigen Playbooks eingegangen werden.

Die nächsten Höhepunkte der Saisonvorbereitung stellen das Trainingslager sowie ein Testspiel im Frühjahr 2019 dar. Genaueres hierzu wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Zurück