Moritz Cramer: Der neue Athletiktrainer der KIT SC Engineers

Die ersten beiden Monate der Vorbereitungsphase auf die Saison 2016 sind bereits bei den KIT SC Engineers vergangen.Nun wird es höchste Zeit, den Mann vorzustellen, der in diesem Jahr für die körperliche Fitness und Athletik unserer Spieler hauptverantwortlich ist!

Moritz Cramer ist seines Zeichens Personaltrainer, Ernährungsberater und Athletiktrainer und seit inzwischen zehn Jahren freiberuflich als Trainer tätig. Über die Jahre hat er zahlreiche Ausbildungen in seinen Fachbereichen absolviert, darunter unter anderem A-Trainer Fitness, B-Trainer olympisches Gewichtheben, C-Trainer Leichtathletik, Masterfitnesstrainer sowie eine Ausbildung bei Athletes Performance in Phoenix, USA. Seit 2013 leitet er mit der „BASIS Karlsruhe“ außerdem sein eigenes Athletiktrainingscenter.

3
Athletiktrainer Moritz Cramer (r.) im Gespräch mit Offensive-Line Coach Kay Löhmann

Wegen seines Know-Hows in den Bereichen Leichtathletik, Gewichtheben und Turnen sowie seiner Ausbildung bei dem Fitnessexperten Mark Verstegen, der bereits zahlreiche NFL-Athleten trainiert hat, bietet Cramer den Engineers exakt das Training, das sie im Football weiterbringt. So spricht auch Headcoach Falco Böllhoff in den höchsten Tönen über seinen neuen Athletiktrainer.

„Da wir jedes Jahr darauf bedacht sind, unsere Mannschaft im Bereich Kraft- und Konditionstraining weiter nach vorne zu bringen, ist die Zusammenarbeit mit Moritz Cramer ein absoluter Glücksfall für uns! Sein Trainingskonzept basiert darauf, genau die Bewegungsmuster zu stärken und zu verbessern, die bei uns im Spiel gefragt sind!“

Zusätzlich bietet sich den Engineers durch die Zusammenarbeit auch noch die Möglichkeit, das Athletiktraining nicht nur auf dem Sportplatz durchzuführen, sondern auch ergänzend in der „BASIS Karlsruhe“ fortzusetzen.

Dementsprechend freuen sich die KIT SC Engineers sehr darüber, Moritz Cramer als neuen Athletiktrainer in ihren Reihen begrüßen zu dürfen und hoffen auf eine lange andauernde und fruchtbare Zusammenarbeit!

 

Zurück