Engineers-Junioren gewinnen auch in Offenburg

Die U19-Jugendmannschaft der Engineers hat ihre Erfolgsserie auch am vergangenen Samstag weiter fortsetzen können. Bei den Offenburg Miners gab es einen souveränen 26:0-Auswärtssieg, womit sich die Mannschaft weiterhin auf Playoff-Kurs befindet.

Bei erstmalig sommerlichen Temperaturen entwickelte sich in Offenburg zu Beginn der ersten Halbzeit ein eher zähes Spiel. Beide Offensive mussten immer wieder nach drei Spielzügen das Feld verlassen und die Defensiv-Verbünde dominierten die Anfangsphase. Die Offensive der Engineers konnte sich zwar durch einige gute Pässe von Quarterback Johann Mitschke auf Receiver-Neuling Felipe Geiger bis in die Hälfte der Miners vorarbeiten, etwas Zählbares brachte aber auch diese Angriffsserie nicht.

Erst ein Punt-Return von Simon Wasihun bis an die Offenburger 30-Yard-Linie lieferte die Vorlage für die ersten Punkte des Spiels. Johann Mitschke fand mit einem langen Pass über die Außenbahn Felipe Geiger und erzielte so das 6:0. Die anschließende Two-Point-Conversion konnte nicht verwandelt werden.

Den Engineers gelang es, ihre Führung vor der Pause noch einmal zu erhöhen. Zwei aufeinanderfolgende Pässe von Johann Mitschke landeten in den Händen von Simon Wasihun, der zweite davon in der Endzone. Die anschließende Two-Point-Conversion verwandelte Mitschke selbst und es ging mit 14:0 in die Halbzeit.

 Engineers bestimmten das Spielgeschehen auch in der zweiten Hälfte

Zu Beginn des dritten Quarters machten die Engineers genau dort weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Johann Mitschke bediente mit einem langen Pass Simon Wasihun, der allen Gegenspielern enteilte und den Ball bis in die Endzone trug. Wegen einer zumindest fragwürdigen Strafe gegen Felipe Geiger zählte der Touchdown jedoch nicht und es ging zurück an die 30-Yard-Linie der Miners. Von dort fand Mitschke auf dem anschließenden Spielzug wieder mit einem langen Pass Felipe Geiger, der die Führung damit auf 20:0 erhöhte.

Die Defensive der Engineers ließ der Offenburger Offensive auch weiterhin keine Chance auf ein Vorwärtskommen, stattdessen konnte Linebacker Burkhard Mitschke auf der nächsten Angriffsserie einen Fumble der Miners aufnehmen. Seine Offensive benötigte im Anschluss daran nur zwei Spielzüge, um sich für die hervorragende Feldposition zu bedanken. Erst konnte Simon Wasihun den Ball nach Pass von Johann Mitschke bis an die 1-Yard-Linie tragen. Von dort bugsierte Running Back Hendrik Ruder das Leder zum 26:0-Endstand über die Goalline.

Das Rückspiel der beiden Mannschaften findet bereits am nächsten Sonntag, den 04.06. um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des KIT statt. Ein Sieg in diesem Spiel wäre für die Engineers-Junioren ein weiterer großer Schritt in Richtung einer diesjährigen Playoff-Teilnahme.

Zurück